Kinkakuji  
b
Japan
20
  japanische Flagge  
 
Kinkakuji - Kyoto
 

Auf Honshu, der Hauptinsel Japans, dem Land der aufgehenden Sonne, liegt die alte Kaiserstadt Kyoto - eingerahmt von bewaldeten Bergen. Das filigranste Gebäude Japans, der Kinkakuji, an einem künstlichen See angelegt, ist an Ästhetik, Eelgance und Harmonie nicht zu überbieten.

 
         
 
Im Jahre 1394 erbaute Shogun Yoshimitsu Ashikaga das schönste Gebäude Japans, den goldnenen Pavillon, Kinkakuji genannt. Sein Sohn verwandelte das Privatgebäude in eine buddhistische Anlage. Die drei Etagen sind drei Baustilen zugeordnet, dem Palastbaustil der Fujiwarazeit, dem Samuraistill der Kamakurazeit und die oberste Ebene dem Zentempelstil. Die oberen zwei Stockwerke sind lackiert. Der Lack wiederum ist vergoldet. 1955 brannte das Gebäude vollständig ab, wurde aber einige Jahre später wieder neu aufgebaut.