Das Mangfallgebirge

   
Aiplspitze  
Auerspitze  
Brecherspitze  
Breitenstein  
Brünnstein  
Farrenpoint  
Fockenstein  
Hochmiesing  
Rotwand  
Sonnwendjoch  
Wendelstein  

Den Wendelstein kennt jeder, der schon mal auf der Autobahn von München aus nach Süden gefahren ist. Vom Irschenberg aus steht er einem als wuchtiger Klotz gegenüber. Rechts neben ihm zieht sich der Breitenstein nach Westen hin, ein wunderbarer Aussichtsberg. Rechts davor liegt der Schwarzenberg. Weiter nach Westen folgend die Schlierseer und die Tegernseer Berge.

Auch östlich vom Wendelstein gibt es eine Reihe von Bergen, die es zu besteigen lohnt. Die höheren Gipfel sind die Soinwand und das Wildalpjoch. Weiter nach Osten bzw. bereits davor folgen die Hochsalwand, die Ramboldplatte, der Farrenpoint und der Sulzberg. Letztere sind vor allen Dingen dann noch zu besteigen, wenn woanders schon der erste Schnee die Wege unpassierbar macht. Noch weiter im Osten liegt der Brünnstein.

All diese Berge vom Inntal bis zum Tegernsee gehören zum Mangallgebirge. Eingebettet in dieses Gebirge sind der Schliersee, der Spitzingsee und der Tegernsee. Das gesamte Gebiet ist perfekt erschlossen und bietet eine breite Palette an Wanderungen. Das Foto zeigt Bruckmühl mit dem Magfallgebirge im Hintergrund.