Frankreich

 

 

 
       
Karte von Sizilien  

Auvergne, Atlantik, Mittelmeer

Der wunderbare Urlaub in der Bretagne und Normandie im Jahr 2014 hat uns dazu bewogen, noch einmal mit dem Caravan im Schlepptau nach Frankreich zu fahren, schlappe 6.000 km. Eine traumhaft schöne Fahrt. Frankreich vom Feinsten.

Diese Fahrt führte uns über Burgund, die Auvergne und das Perigord zum Atlantik nach Biarritz. Hier lernten wir das baskische Frankreich mit seiner ganz anderen Architektur kennen. Es ging weiter an den Pyrenäen entlang über die Traumstadt Carcassonne ans Mittelmeer.

 zur Fotogalerie

 
       

Ein Höhepunkt folgte dem anderen. Mit Collioure nahe der spanischen Grenze besuchten wir die wohl schönste französische Stadt am Mittelmeer. Im Landesinnern kletterten wir auf die Katharerburg von Peyrepertuse.

An den Stränden genossen wir nicht nur das Wasser, sondern auch die Sonne des Südens. Den Canal du Midi erlebten wir als "Schiffseigner" auf einem geliehenen Boot und mit dem Fahrrad eroberten wir die Ufer des Kanals.

Von Perpignan aus machten wir einen Abstecher zur grandiosen Brücke von Millau, ein Wunderwerk an Elegance vom Meister Sir Foster. 

Auf dem Heimweg campierten wir an den Ufern der Ardeche, ganz nahe von Aiguzere, einem mittelaltelichen Bilderbuchort, das hoch oben auf einem Felsen liegt - siehe Bild oben.

Eine Tour, die wir sofort in dieser Form wieder fahren würden: Freiburg, Chalon sur Saone, Murot in der Auvergne, Sarlat, Biarritz, Ainhoa, Carcassone, Collioure, Burg Peyrepertuse, Castellnou, Kloster Fontfroide, Sete,  Aigueze, Guilhem, Gorge Ardeche mit Pont d`Arc, Les Gorges de Lòignin im französischen Jura, Bodensee.

  Kathedrale von Palermo